fbpx
Monthly Archives

April 2019

Auf Anfang!-Festival wird mit Bundesmitteln gefördert / Ticketrabatt

By | Aktuell | No Comments

Auf Anfang!-Festival wird mit Bundesmitteln gefördert

Bis zum 22.4. gibt es rabattierte Tickets

Das „Auf Anfang!“-Festival am 26. und 27. Juli 2019 in der kleinen Nahe-Hunsrück-Gemeinde Auen macht schon seit Monaten von sich reden. Nun kann ein neuer Meilenstein verbucht werden: Das Leuchtturmprojekt wird über die „Initiative Musik gGmbH“ mit Projektmitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördert. „Einmal mehr zeigt sich dadurch die hohe Qualität des Veranstaltungskonzepts sowie langfristig das Potenzial für die ganze Region.“, betont Norman Schäfer. Im Zuge dieser Förderung können wichtige Bereiche wie die Veranstaltungstechnik und die Sicherheit optimal aufgestellt werden.
Mittlerweile ist auch das Line-Up des Festivals komplett und die Besucher dürfen sich vielseitige musikalische Entdeckungen freuen. Insgesamt schaffen 18 Acts an beiden Tagen einen markanten und progressiven Klangkosmos aus Post-Punk, Indie, Synth-Pop, Psychedelic-Rock, Hiphop, Weltmusik, Liedermacher und Noise sowie jazzigen und elektronischen Strömungen. Die Headliner sind der Synth-Pop Künstler „Ryvage“, das Indie-Trio „Sparkling“ sowie die Post-Punk-Band „Gewalt“ um den legendären Frontmann Patrick Wagner. Der Fokus liegt bei der Musikauswahl eindeutig auf aufstrebenden und innovativen Künstlern, denen man

Ryvage (Luxemburg)

Ryvage

Ryvage © Mike Zenari

Der Luxemburger erkundet die Gratwanderung zwischen Harmonie und Chaos und lädt seine Hörer mit erzählerischen Tracks zu einer Reise auf synthetischen Klangwänden und stark verarbeiteten Vocals ein. Seine von Synthesizern dominierten Produktionen sowie deren Visualisierungen entstammen seiner Leidenschaft für 80er Science-Fiction-Filmsoundtracks, industrielle Electronica, elektronische Popmusik, Installationskunst sowie französische Literatur.

Sparkling

Sparkling

Sparkling (Köln)
Sparkling liefern ein hochverdichtetes Konzentrat von Postpunk- und Indie-Attitude. Unglaublich präzise und konzentriert reduzieren sie die Strukturen zeitgenössischer Rockmusik auf das Wesentliche und paaren das mit unbändiger Leidenschaft, Hingabe, Wut und Energie. Ihre Songs sind überaus konkret, weil direkt physisch erfahrbar. Mit exakt abgezirkelter Wucht probt das Powertrio die Ekstase, die sich von der Bühne sofort aufs Publikum überträgt.

gewalt band

Gewalt

Gewalt (Berlin)
Gewalt produzieren einen Sound, der propagiert, dass die Existenz der Essenz vorausgeht, die Grundbedingungen der menschlichen Existenz absurd sind, der Mensch frei in der Schaffung seiner eigenen Werte ist und ein Mensch seinen Überzeugungen Taten folgen lassen muss, für die er die Verantwortung übernimmt. Die dunkle, tiefgründige Musik verteidigt das Leichte, Einfache. Die Qualität der Musik besteht darin, dass Gewalt von der Situation des zweifelnden, modern reflektierenden Menschen her in eine Welt der klaren übersinnlichen Bezüge dringt, diese Welt empfindet, begreift, aus ihren eigenen Bedingungen heraus darstellt und sie gleichzeitig auf ein aktuelles Existenzbewusstsein hin auflöst.

Ticketrabatt bis Ostermontag
Bis zum 22. April 2019 bietet die Initiative für Freizeit und Musikkultur e.V. über ihren Online-Shop rabattierte Tickets für 31,00€ inkl. Gebühren an. Im regulären Vorverkauf kosten die Karten 34,00€ und später an der Abendkasse 40,00€. Die 5-Freundes-Tickets gibt es sogar schon für 141,00€ inkl. Gebühren. Daneben sind auch Camping- und Shuttle-Bus-Tickets erhältlich.

Auf Anfang! Musik, Kunst & Solidarität
Eine Lanze brechen für progressive Musik und Kunst sowie Solidarität, Freiheit und Gleichheit – nichts weniger ist der Antrieb des „Auf Anfang!“-Festivals am 26. & 27. Juli 2019! In zauberhafter Umgebung des ehemaligen Dreschplatzes sorgen 18 Musik-Acts, Performances, Ausstellungen, Aktionen zur politischen und kulturellen Bildung uvm. für ein Wochenende ganz im Zeichen einer offenen, demokratischen und vielfältigen Gesellschaft. Als Teil des Kultursommers setzt sich das Festivalprogramm zudem genreübergreifend und kontrovers mit dessen Thema „heimat/en“ auseinander. „Auf Anfang!“ wird so zum Spielfeld eines weltoffenen, vielfältigen und naturbewussten Heimatbegriffs.

Informationen und Tickets zum Festival unter www.initiative-fm.de

Auf Anfang! Musik, Kunst & Solidarität
Initiative für Freizeit und Musikkultur e.V.
26. & 27. Juli 2019
Auen / Dreschplatz

 

 

Bildangaben:

  • Die Kölner Indie-Band „Sparkling“ © Sparkling
  • Der Luxemburger Synth-Pop-Künstler „Ryvage“ © Mike Zenari