fbpx

Fake News-Ausstellung geht auf Rheinland-Pfalz-Tour

By Oktober 19, 2020Aktuell

Förderungen durch Kultursommer und Landeszentrale für politische Bildung

Mit der Ausstellung „Fake News – eine Gefahr für die Demokratie“ hat der gemeinnützige Verein IFM e. V. einen Nerv der Zeit getroffen. An den ersten beiden Ausstellungsstandorten in Bad Sobernheim und Meisenheim stieß die Schau, die sich mit strategisch motivierten Falschmeldungen auseinandersetzt, bereits auf große Aufmerksamkeit. Der Ansatz, das problematische und demokratiegefährdende Online-Phänomen in den analogen Raum zu transportieren und dadurch sowohl spontane als auch geplante Auseinandersetzungen mit dem Thema zu ermöglichen, kommt gut an. Nun geht die Ausstellung auf Tour durch Rheinland-Pfalz u.a. dank der Unterstützung aus dem Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur. Durch umfassende Förderungen des Kultursommers Rheinland-Pfalz, der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz, des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ sowie durch die Unterstützung von „Kreuznach für Vielfalt“ kann die Ausstellung an sieben weiteren Standorten in Rheinland-Pfalz gezeigt werden. Den Schlusspunkt der Tour soll das in Planung befindliche „Auf Anfang!“-Festival im Juli 2021 bilden.


Dr. Denis Alt, Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz, schätzt sowohl den Inhalt der Ausstellung als auch das zugrundeliegende Engagement und unterstützt die Initiatoren von Anfang an. „Die Ausstellung spricht ein gesellschaftlich relevantes Thema an und ist zudem ansprechend kuratiert. Dass sie auf derart großen Zuspruch stößt und von zahlreichen Kultureinrichtungen, Schulen und privaten Initiativen aus ganz Rheinland-Pfalz angefragt wird, ist sehr erfreulich. Die IFM zeigt damit eindrucksvoll, was zivilgesellschaftliches Engagement in Bewegung setzen kann. Diese Art der Demokratieförderung ist insbesondere in unseren aktuellen Zeiten ein wichtiges und mutmachendes Signal. Das unterstützen wir gerne weiter!“
Die nächste Ausstellungsstation ist die Alte Nahebrücke in Bad Kreuznach (24.10.-27.11.2020). Im Anschluss wandert die Schau vom 28.11. bis zum 09.01.2021 nach Ludwigshafen vor das Kulturzentrum „Das Haus“. Zu den weiteren Orten und Terminen laufen aktuell noch die Abstimmungsprozesse. Diese können in Kürze auf der Website www.initiative-fm.de eingesehen werden.

Leave a Reply